Langsam aber stetig wird die Geburtsvorbereitung mit Hypnose bekannter. Nicht zuletzt Herzogin Kate geschuldet, welche ihre zwei Kinder mit Hilfe von Hypnose entbunden hat.

Eine schmerzarme Entbindung wünscht sich jede werdende Mama. Aber was kannst du tun, um eine natürliche Geburt schmerzarm und angstfrei zu erleben?

Ein Geburtsvorbereitungskurs, welcher entspannt für die Geburt „trainiert“ können zum Beispiel Schwangerschafts-Yoga und Hypnose sein.

Vorteile einer Geburt mit Hypnose

Hypnose ist eine völlig natürliche und sanfte Methode, die jede Frau anwenden kann.

Bei der Geburt mit Hypnose kannst du auf alle Hinweise der Ärzte und Hebammen ganz entspannt reagieren. Auch deinem Kind tut die Hypnose sehr gut. Denn wenn sich Mama entspannt, ist auch das Kind entspannt. Des Weiteren verstärkt es die mentale Bindung von dir und deinem Baby während der Schwangerschaft und der Geburt.

Ängste, Verspannungen und Schmerz, welche du vor und während der Geburt hast, können vermindert werden.

Du erlernst im Geburtsvorbereitungskurs die Selbsthypnose, welche du dann anwenden kannst. Dadurch erlebst du den Geburtsvorgang bewusst mit und fühlst dich nicht „ausgeliefert“.  Du wirst während der Entbindung nicht so schnell ermüden und die nötige Kraft aufbringen, dein Kind zur Welt zu bringen. Aber auch die Erholungsphase nach der Geburt wird wesentlich kürzer sein.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dein Partner intensiv beteiligt werden kann und er sich nicht als passiver Teil sieht. Dadurch wird die Bindung auch zwischen Papa und Baby gestärkt.

Angst, Stress und auch negative Glaubenssätze, wie z.B. „Eine Geburt ist sehr schmerzhaft“ lassen dich verkrampfen und zwar aufgrund dessen, dass die Stresshormone Adrenalin und Neoadrenalin ausgeschüttet werden. Es verkrampfen sich die für die Geburt notwendigen Muskeln und die Schmerzempfindlichkeit steigt an.

Wenn du während der Entbindung entspannt bist, werden andere Hormone ausgeschüttet, z.B. Oxytocin* und natürliche Opiate. Dadurch werden Schmerzen wirkungsvoller gedämpft als künstliche Schmerzmittel.

*“Oxytocin hat einen Einfluss auf die Stimmung und die Ausprägung der Mutter-Kind-Beziehung. Es wurde eine Zusammenhang zwischen der Oxytocinkonzentration im dritten Schwangerschaftsdrittel und der Ausbildung einer postpartalen Depression (Wochenbettdepression) nachgewiesen. Ein niedriger Oxytocinspiegel im letzten Schwangerschaftsdrittel führte bei 19% der Frauen zu einer Wochenbettdepression.“ quelle: flexikon.doccheck.com

Wann solltest du mit einem Geburtsvorbereitungskurs mit Hypnose beginnen?

Je eher, desto besser!

Je eher mit Hypnose und das Erlernen der Selbsthypnose begonnen wird, desto intensiver kannst du dich während der Geburt entspannen.

Je eher du beginnst, umso sicherer wirst du und du kannst in deinem eigenen Tempo bis zur Geburt weiterüben.

Kursablauf

Der Geburtsvorbereitungskurs  kann sowohl als Einzelkurs als auch als Gruppenkurs erfolgen.

Es gibt 6 Kurseinheiten von je 1 – 1,5 Stunden. Die Zeitabstände zwischen den Sitzungen sind unterschiedlich. Zwischen den Kurseinheiten ist es wichtig, zu Hause zu üben. Dazu erhältst du alle Unterlagen von mir.

Die ersten beiden Kurseinheiten werden nur für dich sein, das heisst ohne Partner. Hier kannst du Vertrauen in deine eigenen Leistungen und deinen eigenen Körper bekommen und du kannst dich ganz darauf einstellen, in eine angenehme Trance zu sinken.

Die 3. und 4. Kurseinheit sollte nach Möglichkeit zusammen mit deinem Mann, Freund, Partner oder auch Geburtsbegleiter durchgeführt werden.

In der 5. und 6. Kurseinheit gehen wir speziell auf die Geburt ein und ich bereite dich auf eine angenehme, angstfreie und schmerzarme Geburt vor.

1.Kurseinheit

  • Was ist Hypnose?
  • Vorteile von Hypnose während der Schwangerschaft und der Geburt!
  • Glaubenssätze neutralisieren!
  • Erste Übungen zur Entspannung!
  • Hypnose „Verbindung zum Kind“!
  • Anleitung zur Selbsthypnose

 

2.Kurseinheit

  • Deine Vorstellungen und Wünsche zur Schwangerschaft, werden in die Hypnose eingebunden!
  • Anker für die Selbsthypnose verstärken!
  • Hypnose „Entspannung und Liebe zum Kind“!
  • Erstellung einer individuellen CD!

 

3.Kurseinheit (mit Partner)

  • Anleitung für den Partner, dich zu unterstützen!
  • Dein Partner lernt, dich in eine angenehme Trance zu führen!
  • Hypnose: „Gemeinsam Hypnose erleben!“

 

4.Kurseinheit (mit Partner)

  • Feststellung und Vertiefung der Selbst- und Partnerhypnose!
  • Hypnose: „Entspannt durch die Schwangerschaft“!

 

5.Kurseinheit

  • Mentale Vorbereitung auf die Geburt!
  • Abbau von Ängste während der Geburt!
  • Natürlichen Schmerz reduzieren!
  • Glaubenssätze loslassen!
  • Hypnose: „Geburtsvorbereitung“!

 

6.Kurseinheit (auf Wunsch mit Partner)

  • Vertiefung der mentalen Vorbereitung auf die Geburt!
  • Hypnose: „Erlebe deine individuelle Geburt“!

 

Hier findest du die nächsten Termine für den Gruppenkurs.

Termine für einen Einzelkurs können individuell vereinbart werden.

Hast du noch Fragen oder möchtest einen Termin vereinbaren?

Bitte nutze das Kontaktformular auf der rechten Seite oder rufe mich an!