Als Patient hat man eine große Auswahl an Therapeuten, wenn man nicht nur Ärzte in die Wahl einbezieht.100%

Sie möchten gern zu einem Heilpraktiker gehen, jedoch sind Ihnen die Kosten zu hoch? Diese sind bei einem Heilpraktiker für viele ausschlaggebend, eine Behandlung durchführen zu lassen oder eben nicht.

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Heilpraktikerkosten  nicht. Inzwischen gibt es einige Kassen, welche bestimmte Heilpraktikerleistungen zum Teil übernehmen.  Bei Privatversicherten sieht es da ganz anders aus. In der Regel werden die Kosten, je nach Vertrag, von der Krankenkasse übernommen.

Eine Behandlung beim Arzt, beim Psychotherapeuten, bei der Physiotherapie, bei der Kosmetikerin, bei der Massage und beim Heilpraktiker kostet Geld. Der Unterschied liegt nur darin, dass der Arzt, der Psychotherapeut, die Physiotherapie von der Krankenkasse und der Heilpraktiker vom Patienten selbst bezahlt wird. Jedoch zahlt die Krankenkasse oftmals den Arzt nur bis zu einem gewissen Anteil, denn viele Leistungen muss man auch dort inzwischen selbst zahlen.

Die meisten Menschen sind es nicht gewohnt, für Gesundheit etwas zu bezahlen. Sie gehen zum Arzt, die Krankenkasse bezahlt.

Es gibt aber eine alternative Lösung: eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung! Damit können Sie Ihre Heilpraktikerkosten minimieren. Wie bei jeder Versicherung sollte auch hier verglichen werden. Es gibt gute und es gibt nicht so gute Versicherungsinhalte. Es gibt durchaus Zusatzversicherungen für ca. 10 – 15 Euro im Monat, wo Sie eine 100%ige Erstattung der Heilpraktikerrechnung erhalten. Es kann sich also durchaus lohnen, solch eine Versicherung abzuschließen. Benötigen Sie Hilfe, sprechen Sie mich bitte einfach an.

Das Honorar kann von Heilpraktiker zu Heilpraktiker sehr unterschiedlich sein und liegt allein im Ermessen des Heilpraktikers.

Ganz wichtig ist es, vor der Behandlung über die Kosten zu sprechen. Ehrlichkeit und Transparenz sind für mich in dieser Hinsicht genauso wichtig, wie die Behandlung selbst. Aus diesem Grund können Sie meine Gebühren auf meiner Homepage schon im Vorfeld ersehen.