pixabay-Wecker

 

Die Bedeutung des Schlafs wird häufig unterschätzt, er ist jedoch lebenswichtig für unser psychisches und physisches Wohlbefinden.

Schlafprobleme führen zu körperlicher und seelischer Erschöpfung sowie zu Konzentrationsstörungen. Ca. 20-30 % der Bevölkerung leiden unter Schlafproblemen.

Obwohl Schlafprobleme sehr häufig vorkommen und zu Folgeerkrankungen führen können, wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes und Herzschwäche sowie ein Risikofaktor für Alkohol- und Drogenabhängigkeit darstellen, werden sie einfach akzeptiert.

Nur ca. 50 % der Betroffenen, die länger als 2 Jahre unter Schlafproblemen leiden, suchen therapeutische Hilfe. Der Grund liegt wahrscheinlich darin, dass viele Menschen Schlafprobleme und dessen Symptome mit Belastungssituationen in Zusammenhang bringen und sich die Schlafprobleme meist nach dem Abklingen der Belastung auch gebessert haben. Der Übergang jedoch von einer momentanen Schlafveränderung durch ein stressiges Ereignis zu einem chronischen Schlafproblem ist schleichend und wird meist erst sehr spät wahrgenommen.

Es gibt verschiedene Formen von Schlafproblemen. Gemäß der Internationalen Klassifikation der Schlafstörungen sind es 88 verschiedene Schlafstörungs-Formen. Die häufigste Form ist die Einschlafstörung mit einer Einschlafzeitdauer von mehr als 30 min. Diese ist häufig mit grübeln verbunden. Um eine Durchschlafstörung handelt es sich, wenn Sie vorzeitig nach einer Schlafzeit von unter 6 Stunden aufwachen und dies öfter als 3x die Woche. Auch hier ist häufig eine psychische Belastungssituation die Ursache.

Schlafprobleme kommen nicht einfach nur so, sondern haben Ursachen. Und diese Ursachen können so vielfältig sein, dass man hier nicht nach „Schema F“ behandeln kann. Jedermann sein Schlafproblem ist so individuell, wie es Betroffene gibt. Die meisten Schlafprobleme liegen ursächlich in der Kindheit.

Hypnose

Hypnose ist bei Schlafproblemen sehr hilfreich, weil der Zustand der Hypnose dem Zustand kurz vor dem Einschlafen ähnlich ist.

In der Hypnosetherapie können die Gründe für die Schlafstörungen aufgedeckt und aufgelöst werden. In den meisten Fällen ist eine einzige Hypnose-Sitzung ausreichend. Bei hartnäckigen Fällen können auch weitere Sitzungen notwendig sein. Hartnäckige Fälle sind zum Beispiel solche, die mit Grübeln, Stress, Angst, Ärger usw. verbunden sind. Hier müssen die auslösenden Faktoren bearbeitet werden.

Traditionelle Chinesische Medizin

Wachen Sie oft nachts immer zu gleichen Uhrzeit auf? Gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin hat jedes Organ zu einer bestimmten Uhrzeit seine Maximal- bzw. Arbeitszeit. So kann es durchaus ein diagnostischer Hinweis sein, wenn Sie immer um die gleiche Uhrzeit wachen werden. Wachen Sie beispielsweise immer zwischen 1 und 3 Uhr nachts auf, kann das ein Hinweis auf eine Funktionsstörung der Leber sein.

In der TCM werden die unterschiedlichen Schlafstörungen in sogenannte Schlafsyndrome unterschieden. Hier wird nicht nur auf die Einschlaf- oder Durchschlafproblematik eingegangen, sondern der ganzheitliche Aspekt inspiziert. Jedes Syndrom hat unterschiedliche Leitsymptome, wie zum Beispiel Ängste, viele Träume, Unruhe, häufiges Gähnen oder Seufzen, Vergesslichkeit und … und … und. Das heisst, eine gründliche Anamnese, incl. Puls- und Zungendiagnose ist für die Festlegung der entsprechenden Akupunkturpunkte unerlässlich. Bereits nach wenigen Akupunkturbehandlungen kann meist auf Schlafmedikamente verzichtet werden.

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist kein Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es gibt neben den Organpunkten am Ohr auch Punkte, welche auf die Psyche, das vegetative Nervensystem und die Hormonproduktion wirken. Genau die Punkte, welche bei Schlafstörungen akupunktiert werden sollten.

Bachblüten und Schüsslersalze

Auch eine Bachblüten- und Schüsslersalz-Therapie kann als begleitende oder in leichten Fällen auch als Einzeltherapie durchgeführt werden. Dazu wähle ich entsprechend der gemachten Anamnese die entsprechenden Mittel aus, welche Sie dann über eine gewisse Zeit einnehmen sollten.

 

Haben Sie noch Fragen? Bitte nutzen Sie das Kontaktformular auf der rechten Seite, rufen mich an oder schreiben mir eine Mail!

Hier können Sie sich auch gern Ihre Wunschtermin reservieren?